Aktuelles aus Presse und Internet

Die Präzisionsmedizin hat neue Möglichkeiten in der Bekämpfung von Krebserkrankungen eröffnet. In ihrem Fokus steht nicht mehr das erkrankte Organ, sondern die molekulare Landschaft eines Tumors, die Ziel einer individuellen Therapie wird.

|

Wissenschaftler und Ärzte im Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) erproben in einer Phase-I-Studie die Immuntherapie des Prostatakarzinoms mit einem bispezifischen Antikörper.

|

Organ bleibt erhalten: MHH bietet neue Methode als Alternative zur Totaloperation

|

DNA-Sequenzwiederholungen können zu Krankheiten führen, lassen sich aber kaum untersuchen. Ein Verfahren von Forschenden des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik ermöglicht erstmals einen detaillierten Blick auf diesen zuvor unzugänglichen Bereich des Genoms.

|

Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Sachsen fürchten sich laut einer Umfrage der DAK-Gesundheit vor einer Krebserkrankung.

|



Letzte Aktualisierung:
31.01.2020

Fotonachweis:
© depositphotos.com / ID 23494071, noci