Aktuelles aus Presse und Internet

Bereits drei Wochen nach einer Rekonstruktion der weiblichen Brust nach einer Tumortherapie steigt das sexuelle und psychosoziale Wohlbefinden der betroffenen Patientin.

|

Bundesweit erkranken jährlich etwa 500 Männer neu an Brustkrebs. Darauf hat die Deutsche Krebshilfe hingewiesen und gleichzeitig auf ein Selbsthilfeangebot für Männer hingewiesen.

|

Die akute Krankheits- und Therapiephase dauert bei Brustkrebspatientinnen – je nach Therapie – zwischen einigen Wochen und fünf bis sieben Jahren, manchmal länger. Sie ist jedoch begrenzt. Was bleibt, ein Leben lang, ist das veränderte Körperbild.

|

Eine Radiotherapie kann nach einer brusterhaltenden Operation des Mammakarzinoms nicht nur Rezidive vermeiden.

|

Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie untersuchen derzeit einen neuen Ansatz zur Therapie von Brustkrebs: Sie wollen die Aktivität des so genannten ErbB-Rezeptors unterdrücken.

|